Autor: aparthen

Aktion für Can-Am Maverick Trail & Sport Modelle

Beim Kauf eines neuen Can-Am Maverick Trail oder Maverick Sport der Modelljahre 2022 und 2023 können Sie von einem Zubehörgutschein im Wert von 3250€ profitieren (MAX-Versionen inbegriffen).

 

Kauf einer Einheit = 2.000 € Rabatt
Kauf einer Einheit + Kabine = 3.250 € Rabatt

 

Das Angebot ist gültig bis 31.07.2024!

Aktion für Can-Am Traxter

Beim Kauf eines neuen Can-Am Traxter der Modelljahre 2022 und 2023 können Sie von einem Zubehörgutschein im Wert von 3.250 € profitieren (MAX-Versionen inbegriffen).

 

Kauf einer Einheit = 2.000 € Rabatt
Kauf einer Einheit + Kabine* = 3.250 € Rabatt

* Bei einem Mindestkaufpreis von 4.000€ für ein Kabinenset

 

Das Angebot ist gültig bis 31.07.2024!

 

 

Ein Hoch auf das Engagement der ehrenamtlichen Retter

Die Bergrettung Struth-Helmershof e.V. erfreut sich seit dem 14.10.2023 an einem neuen Can-Am Outlander 650 MAX, welcher für die unwegsamen Einsatzgebiete rund um den Thüringer Wald im Landkreis Schmalkalden-Meinigen bestens geeignet ist. Die Bergrettung ist ein ehrenamtlich aufgestellter gemeinnütziger und eigenständiger Verein, der sich vor allem um die Absicherung von Veranstaltungen (GutsMuths-Lauf, Winter-Rennsteiglauf und regionale Veranstaltungen) kümmert.

 

Aber auch die Rettung von verunfallten Skifahrern, Radfahrern und Wanderern steht auf dem Tagesplan der Kameraden von der Bergrettung.

 

Haltet eure Fahne weiterhin gehisst und viel Spaß mit dem neuen Gefährt!

xX 4. Stoppelcross Saalfelder Höhe Xx

Volles Starterfeld und zahlreiche Zuschauer bei eisigen Temperaturen!

Am 15. Oktober 2023 fand der GP of Kleingeschwenda statt. Über 250 Fahrer standen am Rennsonntag am Startgatter, aufgeteilt in Motorrad / ATV / Quad – Klassen. Aber nicht nur auf der Strecke war gut was los, auch rund um die Strecke kamen immer mehr Schaulustige, die selbst bei gefühlten Eistemperaturen den Weg zur Saalfelder Höhe auf sich nahmen. Bei Bratwurst, Bier, Kaffee, Kuchen und reger Bewegung auf der Rennstrecke ließ es sich ganz gut aushalten. Auch unser Team war mit einem eigenen Stand anwesend. Der Can-Am Maverick, das Rennfahrzeug vom Chef persönlich, zog viele Blicke auf sich.

Alles in allem, war das Stoppelcross-Event ein voller Erfolg! Super Organisation, super Streckenaufbau und super Laune der ganzen Mitwirkenden! Macht weiter so, dass der Motorsport in unserer Umgebung nicht ausstirbt!

Impressionen aus Atlanta

Wir waren für euch unterwegs zum Club BRP 2024 in Atlanta. Nachdem wir unseren Jetlag auskuriert haben, möchten wir euch die neuen Modelle für Modelljahr 2024 nicht vorenthalten und haben einen kleinen Einblick zusammengestellt. Einige Modelle werden im November 2023 erwartet. Ihr dürft gespannt sein!

Fix mal nach Norge…

Im Juli startete unsere Kundschaft aus Apolda Ihre Sommerreise nach Norwegen. Die gesamte Strecke wurde auf 3 Rädern mit dem Can-Am Spyder RT zurückgelegt. Da kamen mal schnell 3.571 km zustande. Quer durch Norwegen ging es mit dem 3-rädrigen Gefährt, jeden Tag der Wetterlage vollständig ausgesetzt, und in Norwegen kann das schon mal ziemlich ungemütlich werden. Doch auch schlechtes Wetter konnte die Vierer-Gruppe auf Ihren beiden RT´s nicht bremsen. Grenzenloses Freiheitsgefühl und jede Menge Fahrspaß machten die 2 Urlaubswochen zu einem unvergesslichen Trip. Komfortables und angenehmes Reisen – dafür ist der Spyder RT gemacht!

Hier die schönsten Eindrücke der Reise:

  • Skiersfossen – hier wartete eine wunderschöne Naturattraktion, der Skjervsfossen Waterfall. Nicht nur der Wasserfall ist sehenswert, sondern auch die dort gelegene öffentliche Toilette mit Glasboden, die einen Ausblick auf den direkt darunter fließenden Bach bietet.
  • Flåm – eine der schönsten Zugstrecken der Welt, die mit der Flåmbahn erkundet werden kann. Wunderschöne Ausblicke auf die atemberaubende Natur Norwegens.
  • Stegastein – eine imposanten Aussichtsplattform am Aurlandfjellet. 

Der Aurlandfjellet ist eine 47 Kilometer lange Gebirgsstrecke. Der höchste Punkt dieser Strecke liegt bei 1.306m über dem Meeresspiegel. Dort angekommen, wurde erst einmal eine Runde im Schnee gestöbert – Ja, das ist im Juli in Norwegen möglich.

  • Trollstigen – eine beeindruckende 18 Kilometer lange Serpentinenstraße. Bergauf ging es durch 11 Haarnadelkurven und durchschnittlich 12 % Steigung, quer durch die Bergmassive ringsum. Zwischenstopp bei den norwegischen Trollen auf ein kurzes Foto.
  • Hardangerfjord – der zweitlängste Fjord Norwegens und der drittlängste Fjord der Welt mit 180 Kilometern, der auch als „Königin der Fjorde“ bezeichnet wird. Dort wurde die Hardangervidda, die größte Hochebene Europas besucht. Auf 1.609 m über dem Meeresspiegel liegt dort der größte Nationalpark Norwegens.

Thüringer Erkundungstour auf 3 Rädern

Am 13. Mai 2023 empfingen wir knapp 40 Dreiradbegeisterte, die ihre Fahrzeuge gerne in einer gemeinsamen Gruppe auf der Straße bewegen und Kontakte innerhalb der Community knüpfen wollten. Die 215 km lange Ausfahrt wurde in 3 Gruppen und den dazugehörigen Tourguides absolviert. Mit insgesamt 29 Fahrzeugen ging es bergauf, bergab, von Kurve zu Kurve, quer durch unser schönes Bundesland Thüringen. Nachdem alle wieder ganzbeinig und erschöpft in Gehren ankamen, gab es leckeres Schwein vom Spieß und Bier vom Fass. So war dem Austausch über Fahrerlebnisse und der Fachsimpelei innerhalb der Dreirad-Gemeinschaft keinerlei Grenzen gesetzt.

 

Schlussendlich war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Die Teilnehmer waren begeistert und haben die Veranstaltung in vollen Zügen genossen. Purer Fahrspaß, der mit Gleichgesinnten ausgelebt werden konnte. Der positive Zuspruch der Teilnehmer motiviert uns für die Organisation des nächsten Events!

Helfen, wo Andere hilflos sind…

Die neuen Geländefahrzeuge für den DRK-Landesverband Thüringen e. V. – Katastrophenschutz und die DRK Bergwacht Ruhla  sind nun beide erfolgreich von unserem Hof gerollt. Die leistungsstarken Can-Am Outlander werden zur Bergung von hilflosen Menschen aus Gefahrensituationen und der Bewältigung von Naturkatastrophen eingesetzt.

 

Die „All Terrain Vehicles“ (ATVs) sind im Skigebiet, im Waldgebiet und in sonst unbefahrbarem Gelände einsatzfähig. So können die Einsatzkräfte die Verunfallten aus jeder misslichen Lage befreien. Mit ihrer Wendigkeit und satten Leistung werden sie den Katastrophenschutz und die Bergwacht bei ihrer Arbeit bestens unterstützen.

 

Wir wünschen euch eine unfallfreie und gute Fahrt!

Motorradmesse Erfurt am 18. und 19. März 2023

Viele Besucher, gute Gespräche und ein sehr hohes Interesse. Unser Can-Am Stand auf der Motorradmesse Erfurt hat viele Blicke auf sich gezogen. Vor allem die Can-Am On-Road Modelle Spyder und Ryker waren für die Messebesucher ein Hingucker. Die „umgedrehte“ Variante des Dreirads ist vielen Leuten noch nicht bekannt. Die aller häufigste Frage war „Wie fährt sich so ein Fahrzeug, vergleichbar mit einem Motorrad oder Quad oder Auto?“.

 

Dazu können wir nur sagen:

ERLEBT ES SELBST!

Probefahrten sind bei UNS möglich!

 

Neue Fahrzeuge treffen Ende März bei uns ein und wollen bewegt werden. Meldet euch hierzu gerne telefonisch unter 036783 82833 bei uns an!

 

Die Fahrzeuge sind übrigens mit der Führerscheinklasse B (PKW) zugänglich.

 

Wir freuen uns!

„Tue es jetzt, damit aus einem „später“ kein „nie“ wird.“

Ab heute heißen wir ein neues Mitglied willkommen. Für den ein oder anderen wird es sicherlich KEIN neues Gesicht sein…

Die Commander – Tochter, Madlen Parthen, wird ab heute für frischen Wind in der Marketingabteilung sorgen.

Wie bereits mit unserem Jahresend-Post auf Facebook angekündigt, setzen wir uns als Ziel, euch mit Neuigkeiten und Ereignissen auf unseren Social Media Plattformen und auf unserer Website, die zur Zeit noch überarbeitet wird, auf dem Laufenden zu halten.

Außerdem wollen wir dieses Jahr endlich wieder mit euch zusammen Erlebnisse schaffen und den Online-Veranstaltungen ein Ende setzen.

Einige Events sind in der Planung, ihr dürft gespannt sein.

 

Wir freuen uns auf eine großartige Zeit mit euch und blicken positiv in die Zukunft.

Scroll to top